Ökologische Vorteile der Sonnenenergie



Die Nutzung von Solarenergie schont Ihren Geldbeutel und die Umwelt
Die Nutzung von Solarenergie schont Ihren Geldbeutel und die Umwelt

 

 

 

 

Die Sonne liefert praktisch unbegrenzte Energiemengen. Diese Energie kann wirkungsvoll für die Erwärmung des Trinkwassers und zur Unterstützung der Heizung genutzt werden.

Der Warmwasser-Wärmebedarf ist über das ganze Jahr nahezu konstant. Mit einem hochwertigen Solarsystem kann bei richtiger Dimensionierung im Jahresmittel 60% des Wärmebedarfs für die Trinkwassererwärmung gedeckt werden. Zusätzlich wird bei Heizungsunterstützung wertvolle Heizenergie gespart. Je nach System und Wärmebedarf des Hauses können das bis zu 20% sein. Sonnenenergie nutzen - natürlich mit heizen³

Solarsysteme - natürlich von heizen³ Hier finden Sie weitere Informationen zu den Solarsystemen im Angebot von heizen³.


Ökologie und Förderung


Diagramm: Marktentwicklung der Solarthermie in Deutschland
Diagramm: Marktentwicklung der Solarthermie in Deutschland

Ein unschlagbares Argument für die Nutzung von Sonnenenergie: Durch die Einsparung von Gas oder Öl werden die Schadstoffemissionen wie CO2, SO2 (vorwiegend bei Ölfeuerung) und NOX erheblich reduziert.

Die Grafik zeigt eindrücklich: Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für eine thermische Solaranlage und zeigen den Gas- und Ölpreisen die rote Karte!

Darüber hinaus machen Förderprogramme des Bundes, der Länder und einiger Versorgungsunternehmen die Installation einer Solaranlage zusätzlich interessant. Sonnenenergie nutzen - natürlich mit heizen³

Förderung von Solaranlagen Hier finden Sie weitere Informationen zur Förderung von Solaranlagen.


Verringerung des sauren Regens:



Ökologisch heizen - der Umwelt zuliebe
Ökologisch heizen - der Umwelt zuliebe

Wenn Sie zusätzlich zu Ihrer Solaranlage auf einen Pellets-Kessel umsteigen, machen Sie sich nicht nur von Öl- und Gaspreis unabhängig. Denn bei der Verbrennung von Pellets kommt es neben einer Verringerung des Kohlendioxidausstoßes auch zu einem geringeren Ausstoß an Schwefeldioxid im Vergleich zu einer Öl-Heizung.

Da dieses Gas maßgeblich zur Bildung von saurem Regen beiträgt und für die allgemein als "Waldsterben" bezeichnete Schädigung der Wälder mitverantwortlich ist, leistet die Verbrennung von Holzpellets auch einen wichtigen Beitrag zum Waldschutz.

Mit dem Umwelt-Komplett-Paket von heizen³ zeigen Sie dem Öl- und Gaspreis die rote Karte - und heizen so ökologisch, wie es möglich ist. Sonnenenergie nutzen - natürlich mit heizen³

Das Umwelt-Komplett-Paket - natürlich von heizen³ Hier finden Sie weitere Informationen zum Umwelt-Komplett-Paket von heizen³.

Pellets-Heizungen - natürlich von heizen³ Klicken Sie bitte hier, wenn Sie weitere Informationen zum Heizen mit Pellets wünschen.

 

Geringes Transport- und Lagerrisiko:

Umweltkatastrophen, wie sie infolge von Tankerunglücken und Lecks in Pipelines immer wieder auftreten, sind insbesondere auch der Nutzung von Heizöl und Erdgas zur Wohnraumbeheizung zuzurechnen. Der Gebrauch von Holzpellets als Brennstoff birgt dagegen nur sehr geringe Transportrisiken. Die Gefahr von Explosionen und Bränden bzw. Grundwasserverunreinigungen bei der Lagerung des Brennstoffes ist im Vergleich zu Gas und Öl deutlich geringer bzw. gar nicht gegeben. Sonnenenergie nutzen - natürlich mit heizen³



Jetzt auf alternative Energien umsteigen!




Aktuelles



13.06.13

Die Hitze in den Schatten stellen

dena gibt Tipps für angenehmes Raumklima im Sommer Sonniges Wetter kann im Laufe des Sommers die... [mehr]
13.06.13

Frühjahr ist Pelletzeit! Wer zu spät kommt, den bestraft der Preis

Die EnergieAgentur.NRW empfiehlt: Besser jetzt als später! Die EnergieAgentur.NRW empfiehlt allen... [mehr]
13.06.13

Energiewende braucht effizientere Biokraftstoffe

dena-Untersuchung analysiert Energieverbrauch und Energieträger im Straßenverkehr bis 2025 Im... [mehr]